Zum 60. Todestag von Albert Camus: Glück und Großzügigkeit

Bonjour et bonne année à tous! Ich begrüße alle Blog-Leserinnen und Camus-Freunde, Camus-Freundinnen und Blog-Leser auf das herzlichste zu einem neuen 365tage-camus-Jahr und freue mich sehr, wenn Sie mir auch im nunmehr achten Jahr meines Blogs weiter folgen! (Oder ihn vielleicht auch gerade erst entdeckt haben). Diejenigen, die schon länger dabei sind, werden bemerkt haben, dass die Abstände zwischen den Beiträgen in den letzten Monaten deutlich größer geworden sind, und ich will keine falschen Versprechungen machen, indem ich versichere, dies würde sich nun mit neuem Jahresanfangsschwung ändern. 2019 war für mich ein Jahr großer Abschiede, und ich musste einmal mehr lernen, dass Leben und Tod nun mal die Dinge sind, die einem ständig in die Quere kommen, während man Pläne macht – also habe ich für 2020 beschlossen, das Plänemachen bleiben zu lassen.

Eigentlich finde ich es ja auch gar nicht schön, dass ein neues Camus-Jahr immer sofort mit der Erinnerung an das größtmögliche Unglück für alle Camus-Liebende beginnt, aber das hat er uns mit seinem Tod am 4. Januar 1960 nun mal selbst eingebrockt. Und den 60. Jahrestag dieses Unglücks kann ich natürlich schwerlich ignorieren. Wie gut, dass mir da gerade noch dieses schöne Video von France Culture über den Weg lief! Statt mich also weiter mit der kürzlich neu aufgelegten und angeblich mit neuen Fakten untermauerten Behauptung des italienischen Historikers Giovanni Catelli zu beschäftigen, Camus sei in Wirklichkeit keinem Autounfall sondern einem gezielten Anschlag des sowetischen Geheimdienstes KGB zum Opfer gefallen, schaue ich mir lieber den in diesen Aufnahmen so lebendigen, inspirierenden, ermutigenden Camus an und nehme diese Sätze von ihm mit als Leitmotiv für das soeben angebrochene neue Jahr(-zehnt):

„Il faut être fort et heureux pour bien aider les gens dans le malheur. Celui qui trâine sa vie et succombe sous son propre poids ne peut aider personne. Celui au contraire qui se domine et qui domine sa vie celui-là peut être vraiment généreux et donner efficacement.“ – „Man muss stark und glücklich sein, um Menschen im Unglück helfen zu können. Wer sein Leben dahinschleppt und dessen Gewicht erliegt, kann niemandem helfen. Wer dagegen sich selbst und sein Leben beherrscht, kann wirklich großzügig sein und effektiv geben.“

In diesem Sinne noch einmal: Allen ein wunderbares neues Jahr, voller Glück, Stärke und Großzügigkeit – und natürlich mit ganz viel Camus!

*

*

*

Verwandte Beiträge:
13.55 Uhr – Eine Uhr bleibt stehen
4. Januar 1960 – Jeder stirbt für sich allein
Von einem Denken, dass im ständigen Werden ist – Zum Todestag von Camus

Dieser Beitrag wurde unter Leben und Werk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Zum 60. Todestag von Albert Camus: Glück und Großzügigkeit

  1. CLAUDIE MENINI sagt:

    Chère Anne-Kathrin,
    La chaîne de télévision française „Public Sénat“ vient à l’instant de présenter un film intitulé „L’icône de la révolte“ pour commémorer le soixantième anniversaire de la mort d’Albert Camus. Dès que je peux l’enregistrer en „replay“ je te le ferai parvenir sur ton blog.
    De nouveau, bonne et heureuse année à toi et à tes fidèles lecteurs camusiens.
    Bises lourmarinoises.
    Claudie

    • Anne-Kathrin Reif sagt:

      Chère Claudie,
      Merci beaucoup, et pour toi et pour tous à Lourmarin aussi mes meilleurs voeux! Comme toujours, j’espère vous revoir tous cette année! Bises Anne-Kathrin

  2. Danke für Ihren schönen und gehaltvollen Artikel. Ich wünsche Ihnen ein gesundes Jahr 2020

    • Anne-Kathrin Reif sagt:

      Lieber Herr Mahlke, schön, dass Sie immer noch dabei sind! Vielen Dank und herzliche Grüße, auch für Sie alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.