4. Januar 1960: Jeder stirbt für sich allein

Das Grab von Albert Camus auf dem Friedhof von Lourmarin. Im Juni blüht dort der Oleander. ©Foto: Anne-Kathrin Reif

Das Grab von Albert Camus auf dem Friedhof von Lourmarin. Im Juni blüht dort der Oleander.
©Foto: Anne-Kathrin Reif

Gegen die engagierte Literatur. Der Mensch ist  nicht nur das Soziale. Sein Tod wenigstens gehört ihm. Wir sind dazu geschaffen, mit den anderen zu leben. Aber man stirbt wirklich nur für sich.“ (1)

 

Albert Camus starb heute vor 54 Jahren, am 4. Januar, 1960 bei einem Autounfall.

Blog-Rückblende: 4. Januar 2013 „13.55 Uhr – eine Uhr bleibt stehen“ 

 

 

(1) Albert Camus, Tagebücher 1935-1951. Deutsche Übersetzung von Guido G. Meister. Copyright © 1963,1967 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, S. 211. Eintrag aus dem Jahr 1945.

 

Dieser Beitrag wurde unter Leben und Werk, Zitat des Tages abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 4. Januar 1960: Jeder stirbt für sich allein

  1. Toni, fast schon ein Freund (Zufallswahl) sagt:

    Liebe Anne,
    nur gut, dass ich noch nicht alle Beiträge von Ihnen gelesen habe, jetzt habe ich noch einen kleinen Vorrat.
    Herzlichen Dank, dass ich teilnehmen durfte an Ihren vielfältigen Gedanken zu einem
    großen Dichter und Mensch.
    Ihr Zufallsfreund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.