Schlagwort-Archive: Der Fremde

Ein anregender Dezember mit drei Terminen bei der Albert Camus-Gesellschaft in Aachen

Wie gestern versprochen geht es flugs weiter im Text, und ich beginne mit dem Nächstliegenden – nämlich der Terminankündigung der Albert Camus-Gesellschaft in Aachen für den morgigen „Jour fixe“. Über schrieben ist er mit dem Titel „Die zärtliche Gleichgültigkeit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vorträge/Tagungen/Lesungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Saisonstart an den Theatern: Caligula ist eine Frau, und Clamence tanzt. Meursault und Moussa kommen wieder.

Im September gehen bei den Bühnen im Land die Vorhänge wieder auf. Da wird es Zeit, sich die Theaterprogramme für die kommende Spielzeit vorzunehmen und nach Camus zu durchforsten. Das April-Hoch mit zwölf deutschsprachigen Bühnen, die Camus spielen, wird in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Camus auf dem Coffeetable – „Der Fremde“ mit Illustrationen von José Muñoz (75 Jahre „Der Fremde“ 4)

Möglich, dass der eine oder die andere die von mir ziemlich hymnisch besprochenen Graphic-Novel-Versionen von Camus-Werken doch eher als ungebührliche „Camus-Comics“ benaserümpft oder sie allenfalls als literarische Lockvogelangebote für auf visuelle Reize sozialisierte Jugendliche durchgehen lässt. Nun, für all jene hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesen und Hören | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Der Fremde“ als Graphic Novel – beeindruckend umgesetzt von Jacques Ferrandez (75 Jahre „Der Fremde“ 2)

Camus als „Comic“? Geht das, darf man das? Dass es geht und keineswegs ein Sakrileg darstellt, hat der in Algerien geborene Illustrator Jacques Ferrandez zuerst mit seiner gezeichneten Fassung von Der Gast bewiesen. Mit seiner Version von Der Fremde bestätigt er diese Einschätzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesen und Hören | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es war wirklich Sonntag

„Auf der Straße waren nun bloß noch die Ladenbesitzer und die Katzen. Über den Feigenbäumen, die die Straße säumten, stand ein klarer, aber glanzloser Himmel. Der Tabakhändler von gegenüber holte einen Stuhl vor seine Tür, setzte sich rittlings darauf und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

2017 – ein fast unbemerktes Camus-Jubiläumsjahr

Wenn der Blog manchmal eine Weile so vor sich hindämmert wie in diesen Wochen, dann liegt es bestimmt nicht daran, dass mir die Camus-Themen ausgehen würden. Im Grunde glaube ich ja, dass sie das nie tun werden und bin selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Auf den Bühnen: Camus vor der Sommerpause

Zweimal Der Fall Meursault – Eine Gegendarstellung: Links an den Kammerspielen München (©Foto: Judith Buss), rechts am Theater Neumarkt in Zürich (mit Mona Hala, Özgür Karadeniz ©Foto: Judith Schlosser). Nur noch wenige Wochen, bis die Theater in die Sommerpause gehen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar