Kalenderblatt: 25. August 1944 – Die Nacht der Wahrheit

„Während die Kugeln der Freiheit noch durch die Stadt schwirren, ziehen, von Geschrei und Blumen begrüßt, die Kanonen der Befreiung durch die Tore von Paris. In der schönsten und heißesten aller Augustnächte gesellt der Pariser Himmel den ewigen Sternen die Leuchtspurgeschosse hinzu, den Rauch der Feuersbrünste und die bunten Raketen der Volksfreude. In dieser unvergleichlichen Nacht gehen vier Jahre einer ungeheuerlichen Geschichte und eines unsagbaren Kampfes zu Ende, in dem Frankreich mit seiner Schande und seiner Wut fertig werden musste.” (1)

 

Heiß wird die Augustnacht heute sicher nicht, aber „Leuchtspurgeschosse“ werden auch heute den Pariser Nachthimmel erhellen: Paris feiert den 70. Jahrestag der Befreiung von deutscher Besatzung. Der Jahrestag ist ein großes Thema, das mir in Paris in den letzten Wochen immer wieder begegnet ist. Leider kann ich nicht mehr vor Ort davon berichten – meine Pariser Zeit ist wieder einmal viel zu schnell vergangen…

 

(1) Albert Camus, Die Nacht der WahrheitCombat vom 25. August 1944,  in: Fragen der Zeit, Rowohlt, Reinbek 1960, S. 34.

Verwandte Beiträge
Kalenderblatt: 24. August 1944 – „Das Blut der Freiheit“
Kalenderblatt: 25. August 1944 – Der Tag der Befreiung
Kalenderblatt: 9. Mai 1945 – Als die Fontänen der Brunnen sich erhoben

Dieser Beitrag wurde unter Kalenderblatt, Leben und Werk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.