Da war es nur noch eins…

Zurückgekehrt aus einem kleinen Osterurlaub (Allgäu, nicht Frankreich) sind drei Buchbestellungen aufgelaufen, die es zu verschicken gilt – und plötzlich ist der letzte Karton quasi leer… Nur ein einziges Exemplar von Albert Camus – Vom Absurden zur Liebe wartet jetzt ziemlich einsam auf einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin. Wer also hier mitliest und die ganze Zeit dachte „vielleicht will ich das auch mal lesen, irgendwann…“, der hat jetzt noch genau eine Chance, der erste der Spätentschlossenen zu sein… Vorerst jedenfalls, denn über eine zweite Auflage muss noch nachgedacht werden. Der Anblick des fast leeren letzten Kartons macht mich froh und ein wenig nostalgisch zugleich. So präsent ist mir noch der Augenblick, als ich die Bücher im Oktober 2013 erstmals auspackte und mich freute wie ein Kind zu Weihnachten (Es ist da, es ist da!), und so schnell ist die Zeit seither verflogen. Aber die Freude, dass das Buch auch ohne große Verlagsmaschinerie mit entsprechenden Vermarktungsmöglichkeiten den Weg zu seinen Leserinnen und Lesern gefunden hat, wiegt natürlich schwerer als das bisschen Wehmut. An dieser Stelle möchte ich noch einmal ganz herzlich allen danken, die sich aufgemacht haben, mit mir gemeinsam den Denkweg von Camus nachzuvollziehen, ganz besonders aber allen, von denen ich so freundliche und zum Teil sehr persönliche Resonanz erfahren habe!

Wenn Sie informiert werden möchten, sollte das Buch wieder lieferbar sein, senden Sie bitte hier eine unverbindliche Vorbestellung. Kleiner Hinweis: Bei einer größeren Anzahl an Vormerkungen erhöht sich die Chance auf eine zweite Auflage. Vielen Dank!

 

Dieser Beitrag wurde unter Ohne Kategorie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Da war es nur noch eins…

  1. Knut sagt:

    Ich wäre dann endlich bestellwillig und würde mich freuen, wenn’s nicht zu spät wäre! 🙂

    • Anne-Kathrin Reif sagt:

      Lieber Knut, dann haben Sie jetzt den Zuschlag für das letzte Buch! Bitte schicken Sie mir noch eine Mail mit der Lieferadresse. Herzliche Grüße, Anne-Kathrin Reif

  2. Nicole sagt:

    …dass dieser Moment kommt…hätten wir nie gedacht, gell?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.