Archiv des Autors: Anne-Kathrin Reif

Vom Wunsch nach einem leisen Tod – Zum Todestag von Albert Camus

„Selbst meinen Tod wird man mir streitig machen. Dabei habe ich heute vor allem den Wunsch nach einem leisen Tod, der den von mir geliebten Menschen Frieden brächte.“ * Wie vorausschauend dieser Tagebucheintrag von Camus war… An einen leisen Tod … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Die Tür zum neuen Jahr ist auf: Bonne année à tous!

All meinen Blog-Leserinnen und -Lesern, allen Camus-Freunden und -Freundinnen wünsche ich von Herzen ein gutes neues Jahr 2021 – was immer „gut“ für jeden einzelnen auch bedeuten mag! Lasst uns gemeinsam mit Camus durch ein weiteres Jahr gehen, von dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die 24. Tür geht auf

„Wenn ich hier eine Morallehre schreiben müsste, würde das Buch hundert Seiten umfassen, und davon wären 99 leer. Auf die letzte würde ich schreiben: ‚Ich kenne nur eine einzige Pflicht, und das ist die Pflicht zu lieben‘.“ * *** „Si … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die 23. Tür geht auf

„Ich wusste: Millionen Augen haben diese Landschaft gesehen; für mich war sie wie das erste Lächeln des Himmels. Sie brachte mich, in der wahren Bedeutung des Wortes, außer mir. Sie machte mir zur Gewissheit, dass ohne meine Liebe und ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die 22. Tür geht auf

„Die Armut, um zuerst von ihr zu sprechen, habe ich nie als Unglück empfunden, denn das Licht breitete seine Schätze über sie aus. Selbst meine Auflehnung wurde davon erhellt. Es war beinahe immer – ich glaube es in aller Aufrichtigkeit sagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Der Camus-Adventskalender: Die 21. Tür geht auf

„Die Krankheit ist ein Kloster mit seiner Ordensregel, seiner Askese, seinem Schweigen und seinen Erleuchtungen.“ * *** Der Camus-Adventskalender. Jeden Tag eine Tür und ein mehr oder weniger zufällig ausgewähltes Zitat als kleiner Gedankenanstoß für den Tag. Ich wünsche allen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die zwanzigste Tür geht auf

„In diesem Licht und in diesem Schweigen zerrannen langsam die Jahre der Raserei und der Nacht. Ich lauschte in mir einem fast vergessenen Klang, als finge mein Herz nach langem Stillstehen ganz sachte wieder zu klopfen an. (…) Auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Der Camus-Adventskalender: Die neunzehnte Tür geht auf

„Maß. Sie halten es für die Lösung des Widerspruchs. Es kann nichts anderes sein als die Bestätigung des Widerspruchs und der heroische Entschluss, sich daran zu halten und ihn zu überleben.“* *** *** Der Camus-Adventskalender. Jeden Tag eine Tür und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die achtzehnte Tür geht auf

„Wie viele Menschen von heute bin ich der Kritik, des Mäkelns, der Bosheit, mit einem Wort des Nihilismus müde. Was zu verurteilen ist, soll verurteilt werden, aber kurz und bündig. Was hingegen noch gelobt zu werden verdient, sollte ausführlich gelobt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Der Camus-Adventskalender: Die siebzehnte Tür geht auf

„«Man muss das Leben lieben, ehe man seinen Sinn liebt», sagt Dostojewski. Gewiss, und wenn die Liebe zum Leben verschwindet, tröstet uns kein Sinn darüber hinweg.“ * *** Der Camus-Adventskalender. Jeden Tag eine Tür und ein mehr oder weniger zufällig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar