„Die alternativen Fakten des Pater Paneloux“

„Die alternativen Fakten des Pater Paneloux“ ist der nächste  offene Gesprächskreis der Albert-Camus-Gesellschaft am kommenden Dienstag in Aachen überschrieben. Wer bei diesem Titel nicht nur an Camus‘ Die Pest denkt sondern auch an die eigenwillige Realitätsauslegung des derzeitigen amerikanischen Präsidentendarstellers, liegt richtig: „Der Titel verbindet nicht zufällig die Literatur Camus‘ mit aktuellen politischen Fragestellungen“, sagt Sebastian Ybbs, Vorsitzender der Camus-Gesellschaft. Wie immer sind Kenner der Schriften Camus‘ sind ebenso eingeladen wie andere Interessierte.

  • Termin ist am Dienstag, 7. Februar 2017 um 20 Uhr im LOGOI, Jakobstraße 25a, in Aachen. Eine Zusammenstellung von Textausschnitten als Diskussionsgrundlage kann angefragt werden unter sebastian.ybbs@unitedtelecom.be
  • Der offene Camus-Gesprächskreis findet immer am ersten Dienstag des Monats im LOGOI statt. Weitere Termine am 7. März, 4. April, 2. Mai und 6. Juni.

    ­
    Zwei weitere interessante Veranstaltungen der Albert-Camus-Gesellschaft stehen bereits fest:

  • Freitag, 17. Februar, referiert Klaus Stoevesandt über Albert Camus und Albert Schweitzer. 19.30 Uhr, Buchhandlung Backhaus, Jakobstr. 13, Aachen (Eintritt frei). Mehr zu der Veranstaltung auf der Seite der Albert-Camus-Gesellschaft unter Aktuelles. Ein Interview mit Klaus Stoevesandt über seine Forschung hier im Blog: Bedingungslose Humanität: Albert Camus trifft Albert Schweitzer
  • Sonntag, 26. März, kommt die Camus-Expertin Prof. Dr. Brigitte Sändig (emeritierte Prof. Uni Potsdam) mit dem Thema Camus im Osten. Brigitte Sändig, die seinerzeit dafür gekämpft hat, dass Werke von Camus auch in der DDR veröffentlicht werden können, wird aus Berlin/Potsdam anreisen und über die Bedeutung des Literaten und Autoren von Der Mensch in der Revolte im Hinblick auf bestimmte politische Machtverhältnisse berichten. Beginn: 12 Uhr im philosophischen Institut LOGOI, Jakobstraße 25a, Aachen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Vorträge abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.