Archiv der Kategorie: Ausstellungen

Camus im Angesicht der Gewalt – Ausstellung und „Rencontres méditerranéennes“ in Lourmarin

Ist vielleicht irgendjemand hier gerade in Südfrankreich unterwegs (und schaut trotzdem mal in den Blog rein)? Ich bin’s nämlich leider nicht, und deshalb kann ich auch nicht die Ausstellung anschauen, die ab morgen in der Médiathèque Anne-Marie Chapouton in Lourmarin zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Heinrich Böll trifft Albert Camus und wird dabei von Oliver Jordan porträtiert. Eric Andersen macht die Musik dazu.

Heinrich Böll, klar, hab‘ ich gelesen. Schon länger her. Ansichten eines Clowns, Billiard um halbzehn, Die verlorene Ehre der Katharina Blum… Aber mal ehrlich: Schon den Titel Gruppenbild mit Dame kennen vermutlich die meisten nicht, weil sie Bölls Roman gelesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Camus und die) Kunst, Ausstellungen, Begegnungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Poeten, Rebellen, Verwandte im Geiste: „Singer, Songwriter & Poets“ von Oliver Jordan im Stadtmuseum Siegburg

Viel Zeit ist nicht gerade, trotz Wochenende, aber einen kleinen Ausflugstipp will ich doch noch rasch einstellen, bevor es zu spät ist. Die Ausstellung, um die es geht, endet nämlich bereits  in acht Tagen, am  7. Mai, und es wäre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Camus und die) Kunst, Ausstellungen, Kritiken von Anne-Kathrin Reif | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aquamediale 2015: Wie Albert Camus in den Spreewald kam

Angetan mit einem schwarzen Mantel und düster-melancholischen Blick stakt der stiernackige Kommissar mit dem mächtigen kahlen Schädel seinen schwankenden Nachen durchs trübe Wasser, als sei er der Fährmann persönlich, der einen Toten über den Styx ins Schattenreich geleitet. Dabei sucht er doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Camus und die) Kunst, Ausstellungen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Ein Paris-Spaziergang der etwas anderen Art: Jochen Stückes „Pariser Album“ im Wuppertaler Von der Heydt-Museum

Der Künstler Jochen Stücke beim Pressegespräch und vor seinem Bild „Der Glaube an die ewige Ordnung“ (re) in seiner Ausstellung im Von der Heydt-Museum Wuppertal. ©Fotos: Frank Becker Wuppertal, 14. September 2014. Die Paris-Erinnerungen nach meinem vierwöchigen Aufenthalt sind immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Camus und die) Kunst, Ausstellungen, Begegnungen, Kritiken von Anne-Kathrin Reif | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung in Aix: Ein Rückblick auf das Camus-Jahr

Heute erreicht mich eine Mail aus Aix-en-Provence und weckt Erinnerungen an das Camus-Centenaire 2013, das auch für mich mit wunderbaren Erlebnissen dort verbunden ist. Im Centre Albert Camus hält nämlich eine kürzlich eröffnete Ausstellung Rückschau auf die Ereignisse des Camus-Jahres in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schnell noch mal nach Aix, die Camus-Ausstellung ansehen

Nur für den Fall, dass jemand gerade noch ein paar Tage Zeit für einen Kurztrip nach Aix-en-Provence übrig hat: Die Ausstellung Albert Camus – Citoyen du monde, die eigentlich am 5. Januar zu Ende gehen sollte, ist bis zum 11. Januar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Kritiken von Anne-Kathrin Reif | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Sammelsurium mit Fußballtrikot

Lourmarin. Die örtliche Bibliothek liegt gleich neben der Touristen-Information und verfügt über einen separaten kleinen Ausstellungsraum. Die Ausstellung „Albert Camus  – De l’enfance à la Pensée de Midi“ öffnet täglich von 17.30 bis 20.30 Uhr, samstags von 10-13 Uhr, Eintritt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Unterwegs | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Die Farben von Camus – oder was eine Ausstellung zum Kulturhauptstadtjahr daraus macht

Aix-en-Provence. Als ich im Frühjahr im Blog auf die Ausstellung „Albert Camus, les couleur d’une oeuvre“ in Aix-en-Provence hingewiesen habe, wusste ich noch nicht, dass ich Gelegenheit haben würde, sie anzuschauen. Die Ausstellung in der Bibliothèque Méjanes und im dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Kritiken von Anne-Kathrin Reif, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ein letztes Mal mit Albert Camus zu Tisch

Zwölf Jahre lang war dieser Raum verschlossen gewesen. Mag sein, dass Madame Hirtzmann ab und an mal darin Staub gewischt hat, aber Gäste – nein. Gäste würde sie dort nicht mehr bewirten. Albert Camus und seine Freunde würden für immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Camus und die) Kunst, Ausstellungen, Kritiken von Anne-Kathrin Reif, Leben und Werk | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare