Camus 2014

Ausstellungen

L‘Exposition numérique Albert Camus 1913-2013. Digitale, interaktive Ausstellung zu Leben und Werk von Albert Camus, Frankfurter Buchmesse, 8.-12. Oktober, Stand des Institut Français (Halle 5.0 D 88), Info

Hochzeit des Lichts – Eine Hommage an Albert Camus. Malerei von Oliver Jordan, LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16; 19. Juni bis 14. September, Info

Albert Camus 2013 – Envers et Endroit des Expositions Rétrospective Aixoise.  Cité du Livre Cour carrée/ Bibliothèque Méjanes, 8/10 rue Des Allumettes, Aix-en-Provence; 13. Mai bis 27. Juni

Albert Camus et ses amis peintres, Centre Berthelot, 14 Av. Berthelot, Lyon, mo-sa 11-19 Uhr, 11. bis 24. Januar, Info

Albert Camus, citoyen du mondeCité du Livre Cour carrée/ Bibliothèque Méjanes, 8/10 rue Des Allumettes, Aix-en-Provence, verlängert bis 11. Januar 2014, im Blog

Bühne

CaligulaTheater Rottstr. 5, Bochum, Inszenierung: Marco Massafra (Premiere 8. September 2013), Vorstellungen: 24. Januar, 29. März, 11. Mai; am 10. August beimAsphalt-Festival in Düsseldorf, Alte Farbwerke, Halle 21; im Blog

CaligulaSchauspiel Stuttgart, Inszenierung: Krzysztof Garbaczewski. Premiere: 15. März, weitere Vorstellungen: 19. und 27. März, 9., 14., 20. April, 3. und 20. Mai, 18. Juni 2014

Café Müller – Camu(s)flage, Performance von Studierenden der Universität Gießen und dem Theater Thikwa, Berlin.  5. Juli, 16 bis 17.30 Uhr, Audimax der Justus Liebig Universität Gießen, im Blog

Das Große Sisyphos-Theater, „Akkumulatornacht“ in der Schaubühne Lindenfels, Leipzig, 12. und 13. September 2014, 20 Uhr, im Blog

Das Missverständnis, Ein Spiel mit SchauspielerInnen & Puppen. Regie und Figuren: Nikolaus Habjan, Schauspielhaus GrazPremiere: 17. Oktober, weitere Vorstellungen: 1., 2., 9., 22. November, 13., 14., 18., 19. und 23. Dezember. Infos

Das MissverständnisKulturkeller Heilbronn, Inszenierung: Ingrid Richter-Wendel, Premiere: 9. Mai, weitere Vorstellungen: 10., 16., 23., 24., 31. Mai 2014. Es geht weiter:19., 20., 26., 27. September, 10./11. Oktober.

Das Missverständnis, Ensemble Profan Solingen, Inszenierung: Michael Tesch, Theater Solingen, 3. Juli (Premiere), 4. und 5. Juli 2014.

Der Fremde, Euro-Theater Bonn, Regie: Jan Steinbach (Premiere 4. März 2010), Vorstellungen: 7. Januar, 6. und 26. Februar; 24. April, 5. und 6. Mai, 3. und 17. Juni 2014.Es geht weiter: 30. September, 1. und 2. Oktober, 11. und 12. November, 29. und 30. Dezember.

Der Fremde, Multimediale Performance von Katja Stockhausen im Rahmen der 35. Duisburger Akzente, 16. und 17. März 2014

Der Fremde, Thalia Theater Hamburg, Regie: Jette Steckel (Premiere: 28. Oktober 2011), Vorstellungen: 4. Januar, 11. März, 5. April, 7. Juni 2014

Die GerechtenSchauspielhaus Düsseldorf, Regie: Michael Gruner, Premiere: 18. Oktober 2014, weitere Vorstellungen: 26., 29.10., 1., 9., 12., 15., 20., 30. November, 2., 9. 17., 26. Dezember.

Die Gerechten, Euro-Theater Bonn, Regie: Jan Steinbach (Premiere: 12. Januar 2012), Vorstellungen: 21. Januar, 4. Februar, 4. Mai 2014. Es geht weiter: 25./26. September; 20. und 21. November; Im Blog

Die GerechtenDeutsches Schauspielhaus Hamburg (Reihe: Baustelle JungesSchauSpielHaus, Premiere: 10. September 2010), Regie: Alexander Riemenschneider, Vorstellungen: 7., 8., 29. und 31. März 2014

Die Pest, Theaterstück nach dem Roman von Albert Camus (Bühnenfassung von Carl Philip von Maldeghem), Premiere am Landestheater Salzburg am 18. Januar 2014. Vorstellungen: 7./12./13./20. und 21. Februar, 21. und 25. März, 13. und 29. Mai; letzte Vorstellung am 6. Juni. Am 26./27. Mai 2014 ist die Inszenierung am Theater der Stadt Schweinfurt zu sehen, im Blog

Die Pest, Bühnenadaption des Romans von Albert Camus, Fringe Ensemble Bonn,Premiere im Theater im Ballsaal, Bonn: 10. Oktober. Weitere Vorstellung: 11., 23. Oktober, 13., 16. November, 3. und 4. Dezember Info

Entweder es brennt oder es dauert. Theaterstück von Christine Frei (Regie Michael Worsch), Westbahntheater InnsbruckUraufführung: 27. September 2014, weitere Vorstellungen: 3., 4., 5., 10., 11., 12., 17., 18. und 19. Oktober, im Blog

VIVAT! Bums. Aus. Theaterproduktion des Fringe Ensembles Bonn, die sich mit Camus auseinandersetzt. Theater im Ballsaal, Bonn: 3., 9., 11., 23. Oktober 2014, 14., 15. November Info

Lesungen, Tagungen, Vorträge

Durch einen technischen Defekt sind leider sämtliche Termine dieser Rubrik bis Ende Oktober 2014 verschwunden. Neue Termine:

Offenes Plenum der Deutschen Albert-Camus-Gesellschaft, Institut Logoi, Jakobstraße 25a, Aachen. Beginn:  20 Uhr. Termine: 4. Dezember (Thema: Klaus Bode stellt seine Interpretation des Romans  Der Fremde vor, mit besonderem Augenmerk auf dem weltanschaulichen Aspekt). Weiterer Termin:  5. Januar, 20 Uhr, Info

Iris Radisch, Albert Camus – Der europäische Visionär, Musikwinter im Bilderhaus Gschwend, 26. November, 20 Uhr, Eintritt 10 Euro, Info

Literarischer Abend mit Monika Haas über den französischen Schriftsteller und Philosophen Albert Camus (1913-1960). Aalen (Baden-Württemberg), Bücherei Unterkochen, 4. November, 19.30 Uhr.

Camus in the City, 28 Lesungen an 10 Orten in Aachen,  25. Oktober, 18-22 Uhr, Info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.