Schlagwort-Archive: Camus und Tanz

Getanzte Licht- und Schattenseiten – Toula Limnaios‘ Choreografie „if I was real“ in Münster

Schnell noch ein Nachtrag zu einem bisher übersehenen Programmpunkt: Die in Berlin lebende Choreografin Toula Limnaios hat das ursprünglich für ihre eigene Compagnie geschaffene Stück if I was real jetzt mit dem Ensemble des TanzTheaterMünster in einer überarbeiteten Version neu einstudiert. Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Mal „Der Fremde“ – und ein schönes neues Wortfundstück

Dass Albert Camus ein guter und begeisterter Tänzer war, ist bekannt. Ob er etwas  mit dem modernen Ballett und Tanztheater unserer Tage anfangen könnte, wissen wir allerdings nicht. Ich persönlich freue mich freilich immer, wenn Camus und moderner Tanz (und damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

„Café Müller: Camu(s)flage“ – Pina Bausch und Albert Camus inspirieren Studierende zu einem Theaterprojekt

Immer wieder bin ich aufs neue verblüfft, wie viele Menschen an wie vielen Stellen des Lebens Inspiration aus der Beschäftigung mit Camus ziehen. Soeben entdeckte ich den Hinweis auf eine Performance mit dem Titel Café Müller: Camu(s)flage, die am Samstag, 5. Juli, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

every single day: Camus’ Sisyphos inspiriert das Tanztheater

Unter der Rubrik „Bühne” gibt es (zumindest für mich) eine unerwartete Entdeckung: Nicht nur die literarischen Werke wie Der Fremde oder Die Pest finden in dramatisierter Fassung ihren Weg auf die Bühne, auch das zeitgenössische Tanztheater lässt sich von Camus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar