Schlagwort-Archive: Joel Calmettes

Albert Camus in New York – „A stranger in the city“

In der Regel beschränke ich mich hier im Blog ja auf die Ankündigung von Camus-Terminen aus dem deutschsprachigen Raum, so sie mir denn vor die Füße fallen oder ich sie aus dem Netz fische – alles andere würde wirklich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vorträge/Tagungen/Lesungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

TV-Tipp: Camus und Sartre – eine zerbrochene Freundschaft

Vielleicht gibt es ja Blog-Leser und Camus-Freundinnen, die über Satellit den Kanal France 5 schauen (und auch verstehen) können? Da läuft am 22. Mai, 20 Uhr, nämlich eine Dokumentation des Regisseurs Joël Calmettes, von dem auch die schöne Arte-Doku Vivre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Lektüre fürs Leben“ (oder wie Camus leben hilft)

„Auch der Fremde, der uns in gewissen Augenblicken in einem Spiegel begegnet, der vertraute und doch beunruhigende Bruder, den wir auf unseren eigenen Photographien sehen, ist wiederum das Absurde”, schreibt Camus im Mythos von Sisyphos (1). Aus frischer eigener Erfahrung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen, Camus und ich | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Zurück aus Aix – und Camus ist überall

Nach zwei wundervollen, erlebnisreichen langen Tagen mit vielen Eindrücken und Begegnungen in Aix-en-Provence gestern Abend nach langer Zugfahrt zurück in Wuppertal – und jetzt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll: Da sind die bewegenden Eindrücke von Joel Calmettes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Camus und ich | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

ARTE.TV: „Leben mit Camus“ (oder wie ich einmal in einen Film über Camus hineingeraten bin)

Vor einigen Tagen erreichte mich ein Anruf: Joël Calmettes, Regisseur aus Paris, fragt an, ob ich es nicht vielleicht möglich machen könnte, zur Präsentation seines Camus-Films nach Aix-en-Provence zu kommen, er hätte doch so gern einige Teilnehmer aus dem Film … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bühne/ Film/ Fernsehen, Camus und ich | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Fünf vor zwei – eine Uhr bleibt stehen

4. Januar, 13.55 Uhr. Auf dieser Zeit ist eine Uhr stehengeblieben, die auf einem Feld neben der Route National 6 zwischen Champigny-sur-Yonne und Villeneuve-la-Guyard liegt. Sie ist aus dem Armaturenbrett eines Sportwagens herausgeschleudert worden, der soeben auf völlig gerader Strecke von der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare