Meursault auf der Bühne

Im Théâtre Espace in Paris steht "Der Fremde" auf dem Spielplan. © Foto: akr

Im Théâtre Espace in Paris steht „Der Fremde“ auf dem Spielplan. © Foto: akr

Dieser Eintrag hier gehört in die Rubrik „verpasste Gelegenheiten“. Auf meinem Paris-Spaziergang durch das Marais entdeckte ich dieses Plakat mit der Theaterankündigung einer Bühnenadaption von Camus´ Roman Der Fremde im Théâtre Espace. Die nächste Vorstellung fand aber leider einen Tag nach meiner Abreise statt. Falls sich in Kürze noch jemand auf die Spuren von Camus in Paris begeben will: Bis zum 15. Februar steht das Stück noch sechs Mal auf dem Spielplan. Ansonsten bleibt nur ein recht viel versprechender kleiner Eindruck auf diesem Videoausschnitt. Verpasste Gelegenheit Nr. 2: Die deutsche Bühnenfassung von L´Étranger in der Regie von Sebastian Baumgarten, die im Berliner Maxim Gorki Theater in der Saison 2009/2010 gespielt wurde. Und auch in die Inszenierung von Jette Steckel im Thalia Theater Hamburg werde ich es wohl nicht schaffen. Vorstellungen sind nur noch am 16. und 18. Januar. Vom Camus-Jahr 2013 ließ man sich dort bei der Programmplanung offenbar nicht beeindrucken. Aber auch das kleine Euro Theater Bonn hat den Fremden im Programm: am 26. Januar und am 12. Februar. Am 27. Januar und 13. Februar gibt man dort überdies das Camus-Stück Die Gerechten. Die weitere Programmplanung steht offenbar noch nicht fest, vielleicht bemerkt ja die dortige Intendanz noch rechtzeitig, dass das Camus-Jahr gerade erst angefangen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Bühne/ Film/ Fernsehen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.