Geballtes Camus-Programm beim Festival-Sonntag in Aachen

Ein so dichtes und abwechslungsreiches Programm zu Camus wie am kommenden Sonntag beim Festival in Aachen bekommt man nur selten geboten. Sicher kann man sich je nach Interesse den ein oder anderen Programmpunkt herauspicken – oder sich auf einen langen Tag auf Burg Frankenberg einstellen. Denn zweifellos wäre es schade um jeden davon. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich mich auf einen davon besonders freue: Nämlich auf das Gespräch zwischen Heinz Robert Schlette und Oliver Victor (12 Uhr). Nicht alle Tage gibt es die Gelegenheit, einen 90-Jährigen und einen 30-Jährigen, die beide dieselbe intensive Leidenschaft verbindet, im Gespräch zu erleben. Beide von großer Sachkenntnis zu Camus (der eine freilich mit einem Vorsprung von 60 Jahren), dürfte es spannend sein, welche gemeinsamen oder verschiedenen Perspektiven auf das Werk von Camus deutlich werden.

Spannend sicher auch der Filmbeitrag Les vies d’Albert Camus (14 Uhr) mit seltenen Filmaufnahmen und Originalbildern aus der Welt von Camus und mit ihm. Bei dem Kurzfilm Der Fremde von Julian Withalm (17.30 Uhr) handelt es sich gar um eine Weltpremiere. Um die Frage, was Camus mit anderen Denkern verbindet und wie er sich wieder von ihnen abgrenzt, geht es in den Vorträgen von Lou Marin (15.30 Uhr) und Bernd Oei (19 Uhr). Mit einer literarisch-musikalischen Soirée klingt der lange Tag aus – aber zum Glück ist ja der Montag ein Feiertag! Und da geht es um 11 Uhr dann noch einmal weiter mit einem Vortrag von Christoph Vormweg über Albert Camus und Heinrich Böll, bevor das Festival bei einem „verre de l’amitié“ ausklingt.

Das gesamte Programm mit allen Punkten findet sich auf der Festival-Webseite. Dort sind auch die Vorverkaufsstellen in Aachen gelistet. Außerdem gibt es die Bestellhotline +49 1575 2878898 (Di, Do und Fr 11-19 Uhr). Tickets für einzelne Programmpunkte kosten 5,– / 3,– Euro,  Tageskarten 15,– / 10,– Euro und die Festivalkarte mit Eintritt zu allen Veranstaltungen 40,– / 25,– Euro. 

Dieser Beitrag wurde unter Bühne/ Film/ Fernsehen, Vorträge/Tagungen/Lesungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geballtes Camus-Programm beim Festival-Sonntag in Aachen

  1. Gerti Hönings-Orilland sagt:

    Hallo Frau Reif,
    gerne hätte ich gerade Ihren Vortag gehört. Gehört habe ich Sie schon „digital“ bei der Veranstaltung der Heine Universität-

    Ist eigentlich geplant, die jetzigen Beiträge online zu stellen??

    Würde mich sehr freuen, da ich in Bad Homburg wohne und nicht alle Veranstaltungen besuchen kann.
    Sonntag bin ich auf jeden Fall da.

    Danke für gelegentliche Info.
    Schönen Gruß
    Gerti Hönings-Orilland

    Tannenwaldallee 80
    61348 Bad Homburg

    06172 935505
    mobil 0160 241 53 48

    • Anne-Kathrin Reif sagt:

      Liebe Frau Hönings-Orilland, schade, dass Sie nicht kommen konnten, aber wenn Sie den Düsseldorfer Vortrag gehört haben, kennen Sie schon einen Teil. Insofern ist es vielleicht auch nicht so schlimm, dass die Beiträge nicht online gestellt werden, denn von der Ringvorlesung erscheint ja noch eine Publikation. Herzliche Grüße, Anne-Kathrin Reif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.