Der Camus-Adventskalender: Die elfte Tür geht auf

Tür in Lourmarin, Südfrankreich. Foto: Anne-Kathrin Reif

„Ich hatte meine Menschenpflicht getan und hatte einen ganzen langen Tag in Freude verbracht; und war mir so auch nichts Ungewöhnliches gelungen, ich hatte doch ergriffenen Herzens jenem Lebenssinn gehorcht, der uns bisweilen befiehlt, glücklich zu sein. Wir finden alsdann die Einsamkeit wieder – und sind es zufrieden.“ *

***

***

***

***

Der Camus-Adventskalender. Jeden Tag eine Tür und ein mehr oder weniger zufällig ausgewähltes Zitat als kleiner Gedankenanstoß für den Tag. Ich wünsche allen eine schöne Adventszeit, auch wenn sie in diesem Jahr anders ist als sonst!

* Albert Camus, Hochzeit in Tipasa, Deutsch von Peter Gan, in: Literarische Essays, Rowohlt-Verlag, Hamburg 1959, S. 83

Dieser Beitrag wurde unter Zitat des Tages abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Camus-Adventskalender: Die elfte Tür geht auf

  1. Peter Silberbach sagt:

    Danke für einen weiteren Trost-Splitter aus den „Noces à Tipasa“. Man könnte ihn mühelos verlängern:
    „Non, ce n’était pas moi qui comptais, ni le monde, mais seulement l’accord et le silence qui de lui à moi faisait naître l’amour. Amour que je n’avais pas la faiblesse de revendiquer pour moi seul, conscient et orgueilleux de le partager avec toute une race, née due soleil et de la mer, vivante et savoureuse, qui puise sa grandeur de sa simplicité et debout sur les plages, adresse son sourire complice au sourire éclatant de ses ciels.“
    Merci de votre sourire complice!

    • Anne-Kathrin Reif sagt:

      Lieber Herr Silberbach, herzlichen Dank für Ihren Kommentar! Tatsächlich fällt es mir oft schwer, ein Textzitat zu begrenzen, weil es ja oft so wunderbar weitergeht… Aber im Adventskalender sind ja auch immer nur ganz kleine Stückchen Schokolade… So hoffe ich, dass die kleinen Happen zum Weiterdenken oder -lesen oder Sich-erinnern anregen – wie schön, dass das bei Ihnen gefruchtet hat! Herzliche Grüße, und danke, dass Sie dem Blog folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.