Lesungen, Tagungen, Vorträge

alle Termine im Jahr 2020 (frühere Jahre unter dem Button „Camus“)

Café Europa: Albert Camus – Leben heißt handeln. Profa, Wilderichstr. 31, in Bruchsaal, 16. Februar, 11 Uhr (Info).

»Auflehnung im Absurden«. Bernd Oei über Camus und Dostojewski. Logoi, Jakobstraße 25a, Aachen, 14. Februar, 19 Uhr (Eintritt frei).

Rupert Seidl liest „Die Pest“ von Albert Camus. Einführung Dr. Jan-Pieter Barbian. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg im Rahmen der Deutsch-Französischen Woche 2020. Zentralbibliothek, Steinsche Gasse 26, Duisburg, 27. Januar, 20 Uhr (Eintritt 5 Euro).

Albert Camus – Leben und Denken: Der Mythos des Sisyphos. Vortrag von Dr. Martin Müller, Gasteig München (EG, Raum 0115), 24. Januar, 18 Uhr  (Eintritt 7 Euro).

Albert Camus – Leben und Denken: Die provokative These von der Absurdität des Lebens. Vortrag von Dr. Walther Ziegler, Gasteig München (EG, Raum 0115), 17. Januar, 18 Uhr  (Eintritt 7 Euro).

Offener Gesprächskreis der Albert-Camus-Gesellschaft, Aachen. Leitung: Sebastian Ybbs. Thema: Was man ist, und als was man erscheint. Logoi, Jakobstraße 25a, Aachen, 14. Januar, 20 Uhr (Eintritt frei). Mehr dazu im Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.