Schlagwort-Archive: Friedhof in Lourmarin

Adieu – à la prochaine fois…

Lourmarin, 7. Oktober 2018. Kein Aufenthalt in Lourmarin ohne einen Gang zum Friedhof – die pèlerinage au tombeau, wie Ms. Schlette es leicht süffisant nannte, gehört einfach dazu. Passend dazu hat sich die strahlende Spätsommersonne verabschiedet, auf den Kieswegen des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Von einem Denken, das in ständigem Werden ist – Zum Todestag von Albert Camus

„Ein tiefes Denken ist in ständigem Werden, es vermählt sich mit der Erfahrung eines Lebens und formt sich an ihr. Ebenso festigt sich die einzige Schöpfung eines Menschen in seinen aufeinanderfolgenden und vielfältigen Gestalten, die seine Werke sind. Die einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk, Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

4. Januar 1960: Jeder stirbt für sich allein

„Gegen die engagierte Literatur. Der Mensch ist  nicht nur das Soziale. Sein Tod wenigstens gehört ihm. Wir sind dazu geschaffen, mit den anderen zu leben. Aber man stirbt wirklich nur für sich.“ (1)   Albert Camus starb heute vor 54 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben und Werk, Zitat des Tages | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Eine Rose für Albert Camus

  „Mir gefällt, dass ich endlich den Friedhof gefunden habe, wo man mich begraben wird. Dort werde ich gut liegen.“ (1)   Natürlich führt mein letzter Gang in Lourmarin zum Friedhof. Bei meinem letzten Besuch vor einigen Jahren an einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Camus und ich, Unterwegs | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare